JEDE FAHRT GENIESSEN.

Intelligentes Fahren.

Bleiben Sie immer entspannt. Denn auf die BMW Personal CoPilot Fahrerassistenz von BMW ConnectedDrive können Sie sich verlassen. Sie manövrieren Sie durch den Stau, halten Abstand, wenn nötig, und reagieren sekundenschnell in Gefahrensituationen. Fühlen Sie sich in Ihrem BMW sicher.

Wahrt den Abstand. Bewahrt vor Stress. Die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go inkl. radarbasierter Auffahrwarnung mit Anbremsfunktion unterstützt Sie in jedem Augenblick wirkungsvoll. Radarsensoren tasten permanent die Fahrbahn ab, passen Ihre Geschwindigkeit an und halten die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug. Ist die Fahrspur wieder frei, beschleunigt das System automatisch. Und mit der Auffahrwarnung sind Sie in jeder Situation sicher unterwegs – selbst wenn die Geschwindigkeitsregelung gerade nicht aktiviert ist. Bremst das Fahrzeug vor Ihnen stark ab, warnt Sie erst ein optisches, dann ein akustisches Signal. Erfolgt keine Bremsung, reagiert Ihr BMW und bremst für Sie.
Der zuschaltbare Lenk- und Spurführungsassistent inkl. Stauassistent entlastet den Fahrer in eintönigen Verkehrssituationen. Bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h unterstützt das System auf allen Strassentypen komfortabel die Lenkung und führt das Fahrzeug in der Mitte der Spur. Die moderne Querführung ist unabhängig von der Aktiven Geschwindigkeitsregelung möglich. Sie verfügt über mehrere umfeldüberwachende Radarsysteme und eine Stereokamera. Damit orientiert sich das System an den Begrenzungslinien der Fahrspur und gegebenenfalls zusätzlich an einem vorausfahrenden Fahrzeug. Zugleich hält es automatisch den gewünschten Abstand zum Vorausfahrenden, regelt die Geschwindigkeit selbsttätig bis zum Stillstand und lenkt dabei aktiv mit. Damit stellt der Lenk- und Spurführungsassistent einen weiteren Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren dar. Obgleich das System das Fahrzeug selbstständig führen kann, ist der Fahrer aufgrund der gesetzlichen Vorgaben gehalten, weiterhin mit beiden Händen am Lenkrad zu fahren. Kommt er dem nicht nach, erkennt das System dies über Sensoren im Lenkradkranz, um den Fahrer nach einiger Zeit akustisch zu warnen, und geht schliesslich in den Stand-by-Modus über. Dies gilt auch bei gesetztem Blinker zum Wechseln der Fahrspur oder wenn Betriebsvoraussetzungen wie die Mindestbreite der Fahrspur nicht mehr erfüllt sind.
Beim nicht automatischen Fahren wird der Fahrer vom Spurhalteassistenten mit aktivem Seitenkollisionsschutz durch aktive Lenkeingriffe dabei unterstützt, ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur sowie Kollisionen mit Objekten seitlich des Fahrzeugs zu vermeiden. Bremst ein vorausfahrendes Fahrzeug stark ab, reagiert der BMW bei aktivierter Auffahrwarnung sofort mit zunehmend intensiveren Warnungen, Anbremsen und schliesslich einer Vollbremsung.
Bleiben Sie in der Spur. Die Spurverlassenswarnung inklusive kamerabasierter Auffahrwarnung registriert Spurmarkierungen auf eine Distanz von 50 Metern sowie ab einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h. Sobald Sie – ohne den Blinker zu setzen – eine Markierung nach rechts oder links überfahren, warnt Sie das System durch leichtes Vibrieren des Lenkrads. Die kamerabasierte Auffahrwarnung erfasst vorausfahrende Fahrzeuge und warnt bei zu geringem Abstand und bei drohender Kollisionsgefahr. Sie können rechtzeitig reagieren und Unfälle vermeiden.
Ihr BMW schaut sich für Sie um. Wenn sich ein Fahrzeug schnell nähert oder hinter Ihnen im toten Winkel bewegt, hilft Ihnen die Spurwechselwarnung die Situation richtig einzuschätzen. Sollte die Spur neben Ihnen besetzt sein, warnen Sie Radarsensoren mit einem Symbol am Aussenspiegel. Wenn Sie dann den Blinker betätigen, vibriert das Lenkrad und das Symbol blinkt auf.

SICHER UNTERWEGS.

Geniessen Sie ein Höchstmass an Sicherheit auf kurzen und langen Strecken, über Land oder im Stadtverkehr. Moderne Fahrerassistenzsysteme wie Active Protection oder Driving Assistant unterstützen Sie in jeder Fahrsituation und sorgen für langanhaltende und enspannte Fahrfreude.

Das Sicherheitspaket Driving Assistant umfasst die kamerabasierten Systeme Auffahr- und Personenwarnung mit City-Bremsfunktion, Speed Limit Info inkl. Überholverbotsanzeige und Spurverlassenswarnung sowie die radarbasierten Ausstattungen Querverkehrswarnung hinten, Spurwechselwarnung und Prävention Heckkollision. Die Spurverlassenswarnung erkennt Spurmarkierungen und warnt den Fahrer ab ca. 70 km/h durch eine Vibration des Lenkrades vor ungewolltem Verlassen der Fahrspur. Nähern sich Fahrzeuge im toten Winkel, warnt die Spurwechselwarnung per Lenkradvibration und blinkendem Warnsymbol am Aussenspiegel. Die Querverkehrswarnung hinten erleichtert das Ausparken. Während die Auffahrwarnung mit City-Bremsfunktion Fahrzeuge erkennt, reagiert die Personenwarnung auf Fussgänger. Zugleich werden die Bremsen für ein schnelleres Ansprechen vorkonditioniert. Wird eine Kollision unvermeidbar, leitet das System eine Vollbremsung ein. Bei Dunkelheit und Nebel kann die Funktion des Systems eingeschränkt sein. Die Prävention Heckkollision aktiviert im Gefahrenfall die Warnblinker mit doppelter Geschwindigkeit. Ist eine Kollision unvermeidbar, werden rechtzeitig das Pre-Crash-System ausgelöst sowie ein vorhandenes Schiebedach und Seitenscheiben geschlossen.
Active Protection ist der präventive Insassenschutz von BMW ConnectedDrive. Es warnt bei Müdigkeit, in kritischen Situationen werden die Sicherheitsgurte vorgespannt, elektrische Sitze in eine aufrechte Position gebracht sowie Fenster und das Schiebedach geschlossen. Nach einem Unfall wird das Fahrzeug automatisch bis zum Stillstand abgebremst.
  • Voraussetzungen/Verfügbarkeit

    Verfügbarkeit:

    • Der Stauassistent ist ab Dezember 2013 in vielen BMW Modellen verfügbar und kann zunächst nur auf Autobahnen in Europa und den USA genutzt werden
    • Genauere Informationen zur Verfügbarkeit in den einzelnen BMW Modellen erhalten Sie im Konfigurator für Ihr Land
    • Der Lenk- und Spurführungsassistent inkl. Stauassistent ist aktuell nur für den BMW 7er erhältlich

ALLES IM BLICK.

Intelligente Sicht.

Wohin auch immer die Reise führt, Sie sollten jederzeit alles im Blick behalten. Mit den innovativen Sichtassistenz-Technologien kein Problem. Diese helfen Ihnen in unübersichtlichen Situationen und garantieren bestmögliche Sicht bei Nacht. Mit Ihrem BMW sehen Sie mehr.

Früher sehen, was kommt: Mit Side View können Sie an unübersichtlichen Kreuzungen oder Ausfahrten "um die Ecke" blicken, auch wenn Ihnen die Sicht eigentlich noch versperrt ist. Zwei in den vorderen Radläufen eingebaute Kameras ermöglichen die Beobachtung des Querverkehrs. Das Videobild wird Ihnen im Control Display angezeigt. So behalten Sie alles im Blick.
Die Speed Limit Info inkl. Überholverbotsanzeige zeigt Ihnen die momentan geltende Geschwindigkeitsbegrenzung sowie die Information, ob ein Überholverbot vorliegt, in der Instrumentenkombination und gegebenenfalls im Head-Up Display an. Eine spezielle Kamera erfasst dazu alle relevanten Verkehrsschilder. Dabei erfolgt zudem eine Identifikation von piktografischen Zusatzzeichen (LKW, Anhänger, etc.) über eine Kamera im Innenspiegel. So können Sie sich besser auf die Strasse und andere Verkehrsteilnehmer konzentrieren.
Revolution für noch mehr Sicherheit bei Nacht: BMW Night Vision mit Dynamic Light Spot macht Personen und grössere Tiere im Dunkeln schon aus weiter Distanz in einem Wärmebild erkennbar und leuchtet sie gezielt an. So sehen Sie all das besonders deutlich, was Ihnen nachts nicht entgehen sollte. Warnhinweise erhält der Fahrer in kritischen Situationen per Display und im BMW Head-Up Display. Bei akuter Gefahr wird ein blinkendes rotes Symbol (Tier oder Person) angezeigt. Zusätzlich ertönt ein akustisches Warnsignal und die Bremsen werden in Bremsbereitschaft versetzt.
Mehr Licht bedeutet mehr Sicherheit: Der Fernlichtassistent übernimmt bei Nachtfahrten selbstständig das Auf- und Abblenden des Fernlichtes in Ihrem BMW. Die Kamera im Bereich des Innenspiegels überwacht dabei das Geschehen auf der Strasse und reagiert auf eventuelle Lichtquellen bis zu einer Entfernung von 1.000 Metern. Je nach Sichtverhältnissen entscheidet das System, wann das Fernlicht zugeschaltet wird.
BMW Selective Beam macht Nachtfahrten noch angenehmer und sicherer für Sie. Es bietet hervorragende Sicht bei Dunkelheit, ohne andere Fahrer zu blenden. Das System erkennt andere Verkehrsteilnehmer und nimmt diese gezielt aus der Fernlichtverteilung aus. Leuchtweiten über 400 m sorgen für eine frühzeitige Erkennung von Gefahren.

AKTIVE GESCHWINDIGKEITSREGELUNG MIT STOP & GO.

Wahrt den Abstand. Bewahrt vor Stress. Die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go inkl. radarbasierter Auffahrwarnung mit Anbremsfunktion unterstützt Sie in jedem Augenblick wirkungsvoll. Radarsensoren tasten permanent die Fahrbahn ab, passen Ihre Geschwindigkeit an und halten die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug. Ist die Fahrspur wieder frei, beschleunigt das System automatisch. Und mit der Auffahrwarnung sind Sie in jeder Situation sicher unterwegs – selbst wenn die Geschwindigkeitsregelung gerade nicht aktiviert ist. Bremst das Fahrzeug vor Ihnen stark ab, warnt Sie erst ein optisches, dann ein akustisches Signal. Erfolgt keine Bremsung, reagiert Ihr BMW und bremst für Sie.

  • Voraussetzungen/Verfügbarkeit

    Verfügbarkeit:

    • Der Stauassistent ist ab Dezember 2013 in vielen BMW Modellen verfügbar und kann zunächst nur auf Autobahnen in Europa und den USA genutzt werden
    • Genauere Informationen zur Verfügbarkeit in den einzelnen BMW Modellen erhalten Sie im Konfigurator für Ihr Land

BMW HEAD-UP DISPLAY.

Alle Informationen sicher im Blick.

BMW HEAD-UP DISPLAY.

Alle Informationen sicher im Blick.

Immer den rechten Weg vor Augen. Und nicht nur das. Während Sie auf die Strasse achten, blendet Ihnen das vollfarbige BMW Head-Up Display per optischer Projektion alle für Ihre Fahrt relevanten Daten in Ihr Sichtfeld ein: zum Beispiel Geschwindigkeit, Auffahrwarnungen, Speed Limit Info oder Control-Meldungen. Ohne den ständigen Blickwechsel zwischen Fahrbahn und Instrumentendisplay, sind Sie sicherer und komfortabler unterwegs.

  • Voraussetzungen/Verfügbarkeit

    Verfügbarkeit:

    • Genauere Informationen zur Verfügbarkeit in den einzelnen BMW Modellen erhalten Sie im Konfigurator für Ihr Land

PARKASSISTENT.

Der Parkassistent inklusive Längsführung parkt das Fahrzeug vollautomatisch parallel oder quer zur Fahrbahn. Dazu misst das System Parklücken beim Vorbeifahren mit niedrigem Tempo aus. Wird manuell ohne Parkassistent geparkt, bietet die Active Park Distance Control (PDC) mit Einparkhilfe Seite zusätzlichen Schutz vor Parkschäden.

  • Voraussetzungen/Verfügbarkeit

    Verfügbarkeit:

    • Der Parkassistent wird ab Dezember 2013 in vielen BMW Modellen durch den Vollautomatischen Parkassistenten ersetzt
    • Genauere Informationen zur Verfügbarkeit in den einzelnen BMW Modellen erhalten Sie im Konfigurator für Ihr Land

FERNGESTEUERTES PARKEN.

Mit dem Assistenzsystem Ferngesteuertes Parken kann Ihr BMW das Parken für Sie erledigen. Während Sie bereits ausgestiegen sind, parkt Ihr BMW selbstständig vorwärts in eine enge Parklücke oder Garage ein bzw. rückwärts aus. Sie drücken lediglich ausserhalb des Fahrzeugs auf den BMW Display Schlüssel, um den Parkvorgang zu starten.
Der gesamte Parkvorgang wird von der Park Distance Control (PDC), dem Parkassistenten und den Surround View-Sensoren überwacht. Zum ferngesteuerten Einparken muss das Fahrzeug gerade und in der Mitte vor einem Parkplatz oder einer Garage positioniert werden. Während des Einparkvorgangs kann der Fahrer das Fahrzeug bei Bedarf kontrolliert anhalten.
Nach dem Einparken kann der Motor mit dem Schlüssel abgeschaltet und beim Abholen auch wieder gestartet werden. Beim ferngesteuerten Ausparken fährt das Fahrzeug selbstständig gerade zurück.

SURROUND VIEW.

Die Surround View umfasst die kamerabasierten Funktionen Rückfahrkamera, Panorama View, Top View und 3D View. Kameras in den Aussenspiegeln sowie vorn und hinten am Fahrzeug ermöglichen einen 360°-Rundumblick. Über die einfache Darstellung des rückwärtigen Verkehrsraums hinaus bietet die Top View einen Überblick über den Tür- und seitlichen Fahrbahnbereich des Fahrzeugs für komfortableres Rangieren. In der 3D View sorgt eine parallel eingeblendete, computergenerierte 3-D-Ansicht für noch mehr Übersicht beim Parken. Die Panorama View macht das Herantasten an schwer einsehbare Bereiche wie Ausfahrten oder unübersichtliche Kreuzungen sicherer. Eine digitale Kamera mittig an der Fahrzeugfront erfasst die Situation vor dem Fahrzeug. So kann man den herannahenden Querverkehr frühzeitig erkennen und entsprechend darauf reagieren. Ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h wird die Funktion Side View automatisch deaktiviert.
Zwischen den drei Funktionen Top View, Panorama View und 3D View kann beliebig umgeschaltet werden, wobei das System die zuletzt getroffene Auswahl bei der nächsten Benutzung automatisch erneut aktiviert. Die Kamerasysteme werden durch die Wahl der Fahrstufe „R“, die PDC-Taste oder die Panorama- View-Taste aktiviert. Die Anzeige erfolgt über das Control Display.

  • 3D View

    Die Surround View bietet die kamerabasierten Funktionen Rückfahrkamera, Top View, Panorama View und 3D View. Kameras in den Aussenspiegeln sowie vorn und hinten am Fahrzeug ermöglichen einen 360°-Rundumblick. Die Panorama View macht das Herantasten an Kreuzungen und Ausfahrten sicherer. Sie zeigt auf dem Control Display die Situation rechts und links vom Fahrzeug an.

RÜCKFAHRKAMERA.

Mit der Rückfahrkamera haben Sie auch hinter sich alles ganz bequem im Blick. Ein Weitwinkelobjektiv bildet jedes Hindernis detailgenau in Farbe und aus der besten Perspektive auf dem Control Display ab. Interaktive Spurenlinien zeigen Ihnen an, ob der gewünschte Parkplatz genügend Raum für das Fahrzeug bietet, und vereinfachen das Einparken. Über die erweiterte Zoomfunktion unterstützt Sie die Rückfahrkamera auch beim Rangieren mit Anhänger. So entgeht Ihnen nichts mehr.

PARK DISTANCE CONTROL.

Einparken und Rangieren auf engstem Raum werden für Sie zu einer leichten Übung. Die Park Distance Control (PDC) an Front und Heck misst per Ultraschall den Abstand zu möglichen Hindernissen, warnt akustisch und zeigt im Control Display den Abstand zu den Hindernissen an. Das System schaltet sich ab 80 cm Abstand bei der Fahrt und ab 30 cm im Stillstand automatisch ein.

  • Active PDC

    Die Notbremsfunktion Active PDC unterstützt den Fahrer in Parksituationen bei Rückwärtsfahrt bei der Vermeidung von Kollisionen bzw. Minderung der Unfallschwere. Das Ergebnis: jederzeit entspanntes Einparken mit zusätzlicher Sicherheit.

  • Voraussetzungen/Verfügbarkeit

    Verfügbarkeit:

    • Der Parkassistent wird ab Dezember 2013 in vielen BMW Modellen auch vollautomatisch verfügbar sein. Damit erübrigen sich für den Fahrer zusätzlich sowohl das Bremsen als auch das Gas geben
    • Genauere Informationen zur Verfügbarkeit der Ausstattungen in den einzelnen BMW Modellen erhalten Sie im Konfigurator Ihres jeweiligen Landes
    • Die Funktion Ferngesteuertes Parken ist aktuell nur für den BMW 7er erhältlich
    • Die beschriebenen Funktionsumfänge sind modellabhängig